FDP Kreisverband Wesel

Wald-Fonds für den Kreis Wesel

Der Vorstand der FDP Kreis Wesel hat sich einstimmig dafür ausgesprochen einen Wald-Fonds für das Klima einzurichten. So soll aus diesem Fonds die Aufforstung im Kreis Wesel vorangetrieben werden.
„Der Fonds soll neben bereits vorhandenen kreiseigenen Flächen auch neue Flächen erwerben und diese mit klimabeständigen Jungpflanzen bestücken“, so Kreistagsmitglied und Spitzenkandidat der FDP zur Kreistagswahl Rudolf Kretz-Manteuffel.

Durch das Bepflanzen neuer, sowie alter kreiseigener Flächen wolle man schnellstmöglich CO2 aus der Luft binden und damit eine geeignete Maßnahme schaffen den CO2 Ausstoß der Beteiligungsunternehmen des Kreises Wesel zu kompensieren.

Konkret schlagen die Freien Demokraten vor den Fonds zunächst von 2020 bis 2025 mit jährlich einer Millionen Euro aus den Gewinnen der Beteiligungsunternehmen speisen zu lassen.

So solle der Fonds soll langfristig angelegt sein und so ausgestaltet werden, dass er auch für Spenden aus der Bevölkerung und von Unternehmen attraktiv ist.

Der Stellv. Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen, sowie Spitzenkandidat der JuLis für die Kreistagswahl im September 2020, Constantin Borges meint: „Wir machen konkrete Vorschläge für ein besseres Klima und gestalten die Klimaoffensive des Kreises Wesel aktiv mit.“
Auch der Weseler Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzender der FDP in Wesel, Bernd Reuther, unterstützt die Initiative: „Umweltschutz beginnt vor Ort, auch in meiner Heimat, dem Kreis Wesel arbeiten wir daran die CO2 Bilanz zu verbessern, ganz nach dem Motto: Nicht reden, sondern machen“.