FDP Kreisverband Wesel

Drohnen und Sicherheit

Wie sichern wir den Flugverkehr von Morgen?

Zur Anmeldung: 

https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/RUOPV

 

In Kooperation mit Flughafen Düsseldorf GmbH

Die Zahl der Drohnen, die in der Nähe deutscher Flughäfen fliegen und somit eine Gefahr für Flugzeuge werden können, haben 2018 den Flugverkehr deutlich häufiger behindert als in den Jahren zuvor. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) registrierte 158 Behinderungen - etwa 80 Prozent mehr als 2017.

Welche Auswirkungen unerlaubte Drohnen im Luftraum von Flughäfen haben können, war im Dezember in England zu sehen: Der Flugbetrieb am Airport Gatwick, dem siebtgrößten Flughafen in Europa, wurde stundenlang komplett eingestellt, weil Drohnen über das Rollfeld flogen. Bislang gab es immer wieder Zwischenfälle in Deutschland, die glücklicherweise bisher immer glimpflich ausgingen.

Wir möchten zusammen mit Dr. Andreas Kraus, Leiter Unternehmensentwicklung der Flughafen Düsseldorf GmbH, sowie dem Bundestagsabgeordneten und Verkehrsausschussmitglied Bernd Reuther, MdB und dem Kapitän Max Scheck über die Drohnen und die damit einhergehende Herausforderungen diskutieren. Welche Herausforderungen gilt es bei der Drohnenabwehr zu berücksichtigen und wo sollte der Gesetzgeber tätig werden ohne die Chancen der Drohnen außer Acht zu lassen.
 

 

Highlights

Mittwoch, 19. Juni 2019

19:00 Uhr

Herzlich Willkommen!

 

Constantin Borges

Programmmanager der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

 

19:10 Uhr

Podiumsdiskussion: Drohnen und Sicherheit

 

Bernd Reuther MdB

Mitglied des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur im Deutschen Bundestag

 

Dr. Andreas Kraus

Leiter Unternehmensentwicklung der Flughafen Düsseldorf GmbH, Experte für unbemannte Luftfahrt

 

Max Scheck

Vereinigung Cockpit e.V.

 

Oliver Hoffmann

Rheinmetall AG, Leiter Unternehmenskommunikation

 

René Kexel

Poliziedirektor, Referat Luftsicherheit im Bundespolizeipräsidium Potsdam

 

Moderation:

Felix Schulz

20:00 Uhr

Fragen aus dem Publikum

 

 

20:30 Uhr

Get-together bei Getränken